Ein Wochenende in Crossen an der Elster

Heute stellen wir unseren “Heimathafen” vor.  Dank der Idee von Bloggerin Nele leisten wir hiermit unseren Beitrag zu Ihrer Blogparade “Ein Wochenende in meiner Heimat” und präsentieren unseren Ort als Reiseziel. Crossen liegt im wunderschönen Elstertal fast mittig zwischen Gera, Zeitz und Eisenberg. In diesem Jahr ist das Dorf schon 1025 Jahre alt geworden. Daher gibt es neben der zauberhaften Gegend auch reichlich Historisches zu entdecken.

Sonnenaufgang über dem Mühlberg
Sonnenaufgang über dem Mühlberg

Landschaft & Natur

Die Weiße Elster schlängelt sich zwischen Ortskern und Mühlberg durchs Tal. Hier gibt es zahlreiche Möglichkeiten zum Spazierengehen und Wandern.
Von den zu Fuß erreichbaren Erhebungen Schlossberg und Mühlberg hat man einen traumhaften Blick über das Tal. Vom Mühlberg sieht man beispielsweise den Ortskern mit Kirchturm und dem Schloss, welches sich über dem Dorf erhebt.

Elsterbrücke vom Fuße des Mühlbergs aus gesehen

Vom Schloßberg aus blickt man auf den Schwanenteich und wenn man den Berg weiter in Richtung Etzdorf erklimmt, eröffnet sich der Blick bis nach Gera.
Für Naturliebhaber ist auch das Eisenberger  Mühltal schnell erreichbar, dort kann man ganz entspannt wandern oder mit dem Fahrrad von Mühle zu Mühle gelangen.

Shopping 

Für ein Dorf dieser mit ca. 1500 Einwohnern gibt es eine große Auswahl an Geschäften. Im Zentrum sind Bäcker, Fleischer, Lebensmittelgeschäft, Blumenladen, eine Süßmostkelterei sowie ein Bekleidungs- und Alltagswarengeschäft vorhanden. Der Genussladen bietet hausgemachte Leckereien und liebevoll gestaltete Geschenke. Auch an einer Apotheke, einem Computerfachmann und Supermärkten mangelt es nicht.
Crossen hat sogar zwei Haltepunkte und mit der Bahn erreicht man Gera in 15 und Leipzig in 50 Minuten. 

Sightseeing

Das barocke Schloss und die St Michaelis Kirche sind schon von außen sehenswerte Schätzchen. Leider ist das Schloss nicht ständig, sondern nur zu besonderen Anlässen für Publikum geöffnet.
Konzerte im Schlosssaal sind ein Muss, denn Akustik und die zauberhafte Malerei an Decke und Wänden sind einmalig. Letztere wurde vom italienischen Meister Giovanni Francesco Marchini mit Illusionsmalereien gestaltet. Man sieht vorwiegend Szenen aus der antiken Mythologie.

Schloss Crossen

Rund um diese Gegend ranken sich zahlreiche Sagen und auch die Geschichte der ehemaligen Schlossherrin und Schriftstellerin Elisabeth von Heyking hört sich fast wie ein Märchen an.
Wenn man im Ort unterwegs ist, lädt der Teich im Zentrum zum Verweilen ein. Direkt neben dem Teich, von dem man übrigens einen wundervollen Blick auf das Schloss hat, befindet sich ein Abenteuerspielplatz.

Blick vom Crossener Teich

Genießen

Die Auswahl der Gastlichkeiten ist klein aber fein. In Leimers Eck erfrischt man sich mit einem kühlen Radler. Vom Außenbereich hat man Blick auf den Brunnen am Kirchplatz. Dieser Brunnen stellt eine Szene der Sage über die Braupfanne nach, denn seinerzeit gab es Zwerge auf dem Mühlberg und sie haben Bier gebraut. 


Beim Leimer sollte man unbedingt die preisgekrönte, hausgemachte Sülze mit Bratkartoffeln probieren. Sonntags spaziert man in den Ortsteil Ahlendorf um im dortigen Landgasthof Elstertal Original Thüringer Küche, wie die weltberühmten Klöße, zu genießen und dazu vielleicht einen der im Ort produzierten Obstsäfte?

Ausflüge in die Umgebung

Wenn man nur ein Wochenende in Crossen verbringt, dann sind im Dorf genug Möglichkeiten zur Beschäftigung und zum Ausgehen vorhanden. Für einen längeren Aufenthalt lohnt sich auch die Erkundung der Umgebung, zum Beispiel:

  • Tiergehege in Eisenberg
  • Radtour zum Ziegenhof Schleckweda und in die Vinothek Salsitz
  • Köstritzer Brauerei in Bad Köstritz

Wir, das FerienConcierge Team, begleiten nicht nur Reisende mit unserem Service in die ganze Welt, sondern heißen auch Gäste in unserer wunderschönen Heimat herzlich willkommen.

 

One thought on “Ein Wochenende in Crossen an der Elster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.